Startseite

Die nächsten Spiele:

13.09.2020 SV Meßkirch 3 – SG AE/HH 3 um 13 Uhr in Rohrdorf

NEU: 13.09.2020 FSG Zizenhausen/Hi./Ho. – SG AE/HH 1 um 15 Uhr in Zizenhausen

13.09.2020 SC Weiterdingen – SG AE/HH 2 um 15 Uhr

 

Hygienekonzept für die Aktivmannschaften des SV Aach-Eigeltingen und Gästemannschaften

Gemäß den aktuell gültigen Vorgaben der Landesregierung Baden-Württemberg, des Südbadischen Fußballverbandes und der Gemeinden Aach und Eigeltingen als Eigentümer der Sportgelände ergeht hiermit nachfolgendes für das Training und den Spielbetrieb verbindliches Hygienekonzept:

Allgemeine Hygiene- und Distanzregeln

– Jeder Spieler und Trainer/Betreuer, der am Training oder an Freundschaftsspielen teilnimmt, muss die aktuelle Fassung des Hygienekonzepts kennen und sich strikt daran halten.

– Händewaschen oder Nutzung von Desinfektionsmittel vor und direkt nach der Trainingseinheit.

– Keine körperlichen Begrüßungsrituale durchführen.

– Außerhalb des Spielfeldes ist der Mindestabstand einzuhalten.

– Mitbringen eigener Getränkeflasche, die zu Hause gefüllt wurde.

– Vermeiden von Spucken und Naseputzen auf dem Spielfeld.

– Kein Abklatschen, in-den-Arm-Nehmen und gemeinsames Jubeln.

– Abstand von mind. 1,5 Metern bei Ansprachen im Freien. Bei nicht vermeidbaren Ansprachen in geschlossenen Räumen zusätzliches Tragen von Mund-Nase-Schutz.

– Verwendete Trainingsleibchen sind nach jedem Training zu waschen.

Gesundheitszustand

– Liegt eines der folgenden Symptome vor, muss die Person dringend zu Hause bleiben bzw. einen Arzt kontaktieren: Husten, Fieber (ab 38° Celsius), Atemnot, Erkältungssymptome

– Ebenso bei Symptomen bei anderen Personen im eigenen Haushalt

– Bei positivem Test im eigenen Haushalt, darf die betreffende Person mindestens 14 Tage nicht am    Trainings- und Spielbetrieb teilnehmen. Empfohlen werden bis zu 4 Wochen.

– Fühlen sich Spieler oder Trainer/Betreuer aus gesundheitlichen Gründen unsicher, sollten sie auf Training/Spiel verzichten.

Regeln zum Trainingsbetrieb

– Trainer und Offizielle informieren die Trainingsgruppen über die geltenden allgemeinen Sicherheits- und Hygienevorschriften. Diesen Anweisungen ist Folge zu leisten.

– Die Trainingsteilnehmer müssen per Liste dokumentiert und diese 4 Wochen aufbewahrt werden.

– Bei Fahrgemeinschaften wird das Tragen von Mund-Nasen-Schutz empfohlen.

– Die Ankunft am Sportplatz ist so zu planen, dass keine längeren Aufenthaltszeiten entstehen.

– Alle Teilnehmer sollten bereits umgezogen auf das Sportgelände kommen oder sich direkt am Platz umziehen. Bei der Nutzung von Umkleidekabinen ist das Tragen von Mund-Nase-Schutz sowie das Einhalten von Mindestabstand zu beachten. Es wird empfohlen, Kabinen und Duschen nur in dringend notwendigen Fällen zu benutzen. Es wird empfohlen, sich nach dem Training zu Hause zu duschen.

– In Aach dürfen maximal 2 Duschen und in Eigeltingen maximal 4 Duschen gleichzeitig benutzt werden.

– Körperkontakt nur auf dem Spielfeld.

– Das Training findet maximal in 20-er Gruppen statt (inklusive Trainer).

– Es dürfen mehrere Gruppen gebildet werden, aber keine Durchmischung und getrenntes Training.

– Die Trainingsmaterialien sind nach jedem Training zu reinigen.

Maßnahmen für den Spielbetrieb (Freundschaftsspiele)

– Die allgemeinen Vorgaben bezüglich Abstandsregelungen etc. sind einzuhalten.

– Wenn möglich, zeitliche Entkopplung der Ankunft beider Teams.

– Wenn möglich, unterschiedliche Wege zu den Kabinen für die beiden Mannschaften.

– Empfehlung zusätzliche Umkleidemöglichkeiten zu nutzen oder abwechselndes Nutzen der Kabinen, z.B. Startelf/Ersatzspieler. Der Mindestabstand ist einzuhalten sowie Tragen von Mund-Nasen-Schutz.

– Aufenthalt in der Kabine auf das Nötigste reduzieren.

– Mannschaftsbesprechungen im Freien abhalten, mit Mindestabstand.

– Kabine nach jeder Nutzung mindestens 10 Minuten lüften.

– Kabinen müssen regelmäßig gereinigt werden.

– Abstandsregeln gelten auch in den Duschen.

– In Aach dürfen maximal 2 Duschen gleichzeitig benutzt werden.

– In Eigeltingen dürfen maximal 4 Duschen gleichzeitig benutzt werden. Zuerst duscht die Gästemannschaft anschließend die Heimmannschaft.

– Sanitäre Anlagen sind regelmäßig zu reinigen.

– Empfehlung zu Hause zu duschen.

– Mindestabstand auf dem Weg zum Spielfeld muss jederzeit eingehalten werden.

– Online Spielbericht sollte möglichst bereits Zuhause oder auf einem eigenen mobilen Endgerät  ausgefüllt werden

– Wenn mehrere Personen an einem Gerät arbeiten, muss danach eine Handdesinfektion möglich sein.

– Alle Spieler und Betreuer sind im Spielberichtsbogen genauestens einzutragen, zur Dokumentation der Anwesenheit.

– Ausrüstungskontrolle im Außenbereich durch den Schiedsrichter.

– Zeitlich getrenntes und kein gemeinsames Einlaufen.

– Kein Handshake.

– Kein gemeinsames Aufstellen der Mannschaften.

– Alle auf dem Spielbericht eingetragenen Trainer/Betreuer haben sich während des Spieles in der technischen Zone des eigenen Teams aufzuhalten.

– Einhaltung des Mindestabstandes zwischen Trainer/Betreuern und Ersatzspielern.

– In der Halbzeit möglichst im Freien bleiben.

– Nach dem Spiel möglichst räumliche und zeitliche Trennung der Abreise.

Zuschauer

– Erfassung der Kontaktdaten der anwesenden Zuschauer.

– Strikte Kontrolle und Einhaltung der zulässigen Zuschauerzahlen.

– Klare und strikte Trennung von Sport- und Zuschauerbereichen.

Hygienebeauftragte:

Zum Hygienebeauftragten sind bestimmt:

Florian Edbauer                    Julian Kleiser

f.edbauer@svae.de              juliankleiser@web.de

0178/1742093                      0173/5428304

Diese stehen für Fragen zur Verfügung.

SV Aach-Eigeltingen, den 11.07.2020

 

SV Aach-Eigeltingen und SG Heudorf-Honstetten bündeln die Kräfte

Ab der neuen Saison 2020/21 bilden der SV Aach-Eigeltingen und die SG Heudorf-Honstetten auch bei den Aktivmannschaften eine Spielgemeinschaft. Was schon seit Jahrzehnten in der gemeinsamen Jugendabteilung bestens funktioniert, soll nun auch bei den Aktivmannschaften fortgeführt werden. So erhofft man sich, mit guten Perspektiven, positiv in die Zukunft blicken zu können.

Bereits Anfang Februar begannen die Gespräche zwischen den Vereinen und es kristallisierte sich schnell heraus, dass alle die gleichen Probleme haben, denn die Spielerdecke wird Jahr für Jahr dünner.

So entschied man sich, die Vorstandschaften und die Spieler der Vereine abstimmen zu lassen.

Alle unabhängig voneinander geführten Abstimmungen gingen mehr als einstimmig zugunsten einer neuen Spielgemeinschaft aus.

So startet die Spielgemeinschaft in der neuen Saison mit 3 Mannschaften.

  1. Mannschaft Kreisliga A: Trainer: Antonio Iannone, Markus Rauch, Domenico Zichella
  2. Mannschaft Kreisliga B: Trainer: Frank Müller, Julian Kleiser
  3. Mannschaft Kreisliga C: Trainer: Noch offen

Die Spieltage und Spielorte werden rechtzeitig bekannt gegeben und wie gewohnt wöchentlich in den Amtsblättern veröffentlicht.

Mit sportlichen Grüßen

SV Aach-Eigeltingen und SG Heudorf-Honstetten

 

Die Vorstände der 3 Vereine. Von links nach rechts: Manuel Ramsperger (SV Heudorf/Raithaslach/Rorgenwies), Rolf Braun (SV Aach-Eigeltingen), Hans-Peter Wolpert (RSV Honstetten)